Christian Lippuner, Kreuzlingen (TG)

Zum Künstler: Christian Lippuner wurde 1947 in Grabs geboren. Heute lebt und arbeitet er in Kreuzlingen. 2002/2003 Beginn der freien künstlerischen Arbeit in Mannenbach/TG, noch ohne Atelier.
2003 Herausgeber und Initiator der „Blätter aus der Hintergasse“. 2007 Aufnahme beim Berufsverband visueller KünstlerInnen der Schweiz (Visarte).2011 Beginn mit dem Holzschneiden, Radieren und Drucken. 2012 Aufnahme in die Gruppe Xylon Schweiz. 2013 nicht juriert zur Werkschau Kanton Thurgau 2013. 2015 Einladung zur Teilnahme an der internationalen 20. Triennale in Grenchen /CH. Diverse Einzel- und Gruppenausstellungen. LippunersArbeiten sind zudem in zahlreichen privaten und öffentlichen Sammlungen vertreten. Website Christian Lippuner

AA_Luzifers LL_bearbeitet-1

Zum Werk: „Luzifers List“, 2015, Öl und Acryl.

Ein mysteriöses Figurenpaar, prominent platziert, dominant im Bild. Quasi vordergründig im Hintergrund. Es ist tiefe Nacht. Eine berüchtigte Lichtgestalt, dahinter ein suspekt wirkender Souverän der Finsternis? Listig wohl beide, zwielichtig jedenfalls, allmächtig erscheinend. Ist Luzifer eine, die dritte Grösse? Autonomie beanspruchend, eigennützig. Zugleich symbiotisch, undurchsichtig in seiner Transparenz. Unberechenbare Intriganten, eiskalte Taktiker, dubiose Machthaber, graue Eminenzen, die für Kalkül, vielleicht sogar für Grössenwahn stehen? Am unteren Bildrand eine beschattete, aber durchscheinende Häuserzeile, ausgehöhlt, mit vor sich hin glotzenden Fensteraugen. Ein kleiner vitaler Wolkenkratzer reiht sich ein, steht fast schon in Opposition zu dieser Götterdämmerung. Als grünes Weltgebäude ragt er leuchtend aus dem Schmelztiegel andauernder Knechtung, aus einem unwirtlichen Alltag. Hier mag es uns fluoreszierender Hoffnungsträger am vorgeschobenen, am naheliegenden Horizont werden.


Christian Lippuner auf Facebook

1 Antwort

Kommentare sind deaktiviert.